Belegstelle Maria-Elender-Alm

Die Belegstelle Maria-Elender-Alm ist in der Gemeinde St. Jakob in Rosental. Die Maria-Elender-Alm liegt in den Karawanken, wo sich unsere Belegstelle befindet. Wir verfügen über einen freien Bienenradius von ca. 7 Km und eine Seehöhe von 1000 m. Diese Belegstelle wird von dem Maria-Elender Zuchtverein betreut.  

Belegstelle Oblacherwand

Meine Belegstelle heißt Oblacherwand und ist in Suetschach in der Gemeinde Feistritz in Rosental. Die Seehöhe ist ca. 800 m und hat einen freien Bienenradius von ca. 2,8 km. Hier wird nur die graue Carnica gezüchtet.

Schweizer Besuch

Hier sehe Sie die Auffahrt zur privaten Belegstelle- Oblach. Es werden ca. 300 bis 500 Zuchtkästchen im Jahr dorthin gebracht.

Belegstelle

Auf der Belegstelle werden 8 bis 12 Vatervölker aufgebracht. Die Vatervölker sind meistens mit 5 Zargen aufgesetzt- Typ Zander flach. Sechs bis zehn Rosentaler Züchter benützen diese Belegstelle.  

Zuchtkästen

Hier zeige ich die Segeberger Zuchtkästchen, welche durch ihre Größe besser für die Entwicklung der Königin geeignet ist als Apidea. Aus meiner langjährigen Erfahrung wird dadurch die Königin von mehreren Bienen betreut. Zusätzlich sind dreimal so viele Zellen für die Brut vorhanden. Außerdem kann die Königin länger, im Zuchtkästchen verbleiben. 

Apideakästchen

Das Apideakästchen ist wirtschaftlich besser. Man benötigt weniger Bienen, weil das Kästchen viel kleiner ist. Die Königin muss nach der Begattung sofort eingeweiselt werden, um keinen Schaden zu erleiden. 

Projektgruppe

Gruppenbild von Imkern aus dem Rosen- und Jauntal, so wie aus der Schweiz auf der Belegstelle Oblacherwand. Bei einem EU-Projekt haben der Obmann Alesch und der Projektleiter Moschitz, so wie ich als Körmeister, den Imkern die Revisionen, sowie die Körung und auch die Zuchtwertschätzung, in zweijähriger Tätigkeit eingeführt. Aus vielen Zusammenkünften entstand dadurch der Ökotyp Karawanken.  

Körmeister

Die zwei Körmeister Schaunig und Glantschnig sind hier bei der Besichtigung der selbst gemachten Zuchtkästchen. 

Jungimker aus Tschechien

Hier haben mich Jungimker aus Tschechien besucht. Wie man sieht haben sie keine Angst vor der Carnica Biene. 

Besuch aus Polen

Zu Besuch auf der Belegstelle war Herr Professor Worobik Miroslaw aus Polen, der Zuchtwart Oberheber aus Ferlach und Imkermeisterin Frau W. Kassl und ein Imkermeister aus Polen.  

Schweizer Bienenexperte

Auch die Schweizer haben vor der Carnica Biene keine Angst mehr. Hier wird die Königin gesucht. 

Königin

Hier zeige ich ein Segeberger Rähmchen mit Bienen und einer Rosentaler Königin.

Schweizer Besuch

Vater und Sohn aus der Schweiz befinden sich bei der Besichtigung auf der Belegstelle Oblach.